Zum Inhalt springen

Ziele 2008

Eine extreme wichtige Angelegenheit der letzten Wochen war es für mich, konkrete Ziele für 2008 auszuarbeiten und dem Team vorzuschlagen. Denn wenn man Ziele setzt, legt man gleichzeitig auch eine Richtung fest. Im Gespräch mit Karen stellten wir beide immer wieder fest, dass es richtig war, mit konkreten, öffentlichen Aktionen gewartet zu haben und stattdessen Zeit zum Sprach- und Kulturstudium zu haben. In der Zwischenzeit haben wir so viele Eindrücke gesammelt, das ausgesprochen inspirierende MCAP-Training durchlaufen (etwas mehr zu MCAP hier) und dadurch ein Gefühl für möglichen missionalen Gemeindebau in Göteborg entwickelt. Eins unsere Ziele ist es, im Sommer mit einem „TjänaStan“-Projekt zu beginnen. Wir sind gespannt, was 2008 bringen wird!

* * *

A very important thing of the last weeks was to develop concrete goals and objectives for 2008. It’s so important for by establishing objectives a direction is automatically being set. Karen and I talked about that for many times, and we discovered how important it was not to start too soon with public steps. Instead we took time for studying culture and language. During that time we gathered plenty of impressions, and we absolved the very inspiring MCAP-training (find more about MCAP here). By that we were able to develop a certain feeling for possible missional ministries in Gothenburg. It’s one of our goals, to do a “TjänaStan” project in summer. We’re curious and excited to see where 2008 will lead us to.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.