Zum Inhalt springen

Meinen Vater besucht

Eigentlich hätte ich in den letzten Tagen meines noch gültigen Interrail-Tickets nach Brüssel zu einem internationalen „Serve-the-City“ Forums gesollt, als Vorbereitung für unser eigenes, erstes „TjänaStan“ im Mai. Leider kam mein Vater jedoch aufgrund akuter Probleme mit seiner Erkrankung auf die Intensiv, und dann sollten manche Prioritäten neu sortiert werden. Wir entschieden uns, die Zugreise ab Köln nicht nach Brüssel, sondern nach Gummersbach weitergehen zu lassen und zwei Tage dort zu verbringen. O-Ton mein Vater als ich wieder Abschied nehmen musste: „Dein überraschender Besuch aus Schweden hat in mir einige Krebszellen heil werden lassen…!“

* * *

Actually I was supposed to travel to Brussels for attending an international “Serve-the-City” forum. This should be part of our own first project in May 2009. But sometimes you need to serve in a special way. My father got serious complication with his illness and was taken to the hospital, IC unit. We needed to prioritize in a new way, and we decided to change the direction of travel after Cologne; I wouldn’t go West to Brussels but rather East to Gummersbach. Two days I could stay there. Comment of my father as we were taking farewell again: “Your surprising visit has healed some of my cancer cells…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.