Zum Inhalt springen

Zurück in Schweden!

Letzte Nacht sind wir nach einem rund 900km-Marathon mit zwei Fähren wieder sicher zu Hause angekommen. Zuvor hat uns wieder eine Tour durch Deutschland geführt – allerdings deutlich kürzer als die zwei Jahre zuvor. Unser Wagen, der immer noch auf meinen Vater läuft, war TÜV überfällig (Jan 09…) und deshalb musste gleich nach Grenzüberschreitung erstmal ein Stopp mit Werkstatttüv eingelegt werden. Sodann ging es weiter nach Gummersbach, wo unsere drei Kinder schon auf uns warteten und wir eine halbe Woche mit Eltern und Schwiegereltern verbringen konnten. Anschließend ging es weiter zum größten Aufenthalt dieser Reise: Münster in Westfalen, wo das diesjährige CA-Jahrestreffen (CONNECT) stattfand. Zum ersten Mal war es eine Regionalkonferenz – in unserem Fall für Nordeuropa – zu dem bewusst jeder eingeladen war, der CA kennt oder kennen lernen wollte. Ein ganze Reihe Gäste aus Deutschland, Holland und Belgien folgten der Einladung. Als Familie haben wir uns bewusst Zeit genommen, auch die Stadt besser kennenzulernen, denn wer sich mit Münster beschäftigt, beschäftigt sich automatisch mit Geschichte: „Wiedertäufer“, 30-jähriger Krieg, Gründung der Niederlande. CONNECT stand unter dem Motto „Leading communities of change“. Leider haben wir den letzten Teil am Sonntagvormittag verpassen müssen, eben weil knapp 900 km auf uns warteten und ich nach unserer pannengeplagten Rückreise vom Vorjahr Zeitreserven haben wollte. Alles ging gut – und heute morgen konnte die ganze Familie in den eigenen Betten so richtig ausschlafen.

* * *
Last night we returned safley home from a 900km-Marathon. Before that we travelled through Germany – but shorter than our furlough trips we did the past two years. Our car, which is still registerd as my fathers car, needed to get its technichal check-up (TÜV) which was overdue since Jan 09. So that’s why we needed to make a two night stop at a car garage immediately after we entered Germany in order to get our vehicle test certificate. After that we continued to Gummersbach, where our three kids were already waiting for us and we stayed a few days with our familys. After that we went straight to Münster in Westfalia, to attend CA’s annual CONNECT. For the first time it was a regional CONNECT – in our case Northern Europe. Every one who knows CA, or wanted to know CA was invited to come. A whole bunch of guests from from Germany, Holland and Belgium followed that invitation. As a family we took some time to look closer at the city of Münster in order to learn more about it. Because if you deal with Münster you automatically deal with important parts of European history: The Anabaptists, the 30-year war, or the fundation of the Netherlands. CONNECT’s motto was „Leading communities of change“. Sadly, we missed the last session on Sunday morning, because that 900 km ride was wating for us, and since I remember too well all the car breakdowns we had last year on our way home I wanted some extra time. Everything went well – no flat tires or so – and this morning we all could sleep in!!!
Translation by Nils
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.