Zum Inhalt springen

Essen ist immer gut!

Und deshalb beginnen wir unsere Impressions mit einem gemeinsaman Abendessen. Hier kann man schon quatschen, das Wichtigste loswerden und einfach die Gemeinschaft genießen. Gemeinschaft ist schließlich einer unserer zentralsten Werte. Und die Bibel ebenso. Deshalb denken wir uns, nach dem Essen einen Abschnitt in der Bibel zu lesen. Auf einen Predigtmonolog wollen wir zunächst bewusst verzichten, und eher in einen kurzen, gemeinsamen Dialog treten. Und weil die Gemeinschaft mit dem Herrn ein weiterer, zentraler Wert ist, wollen wir mit ihm sprechen. Und wie könnte man die Gemeinschaft mit Jesus besser ausdrücken und feiern als mit dem Abendmahl? Deshalb soll auch das Abendmahl ein fester Bestandteil werden.

Als ich diese Gedanken meinem Freund Douglas erklärte, der sein Büro seit neuestem neben unserem H2O-Büro hat, meinte er: „Damit seit ihr mitten in Apg 2.“ Stimmt fast. Das war mir noch gar nicht aufgefallen. Nur, dass die Geschwister in Apg 2 sich wöchentlich trafen, nicht nur, wie wir vorerst, nur alle zwei Wochen.
* * *
Food is always important, isn’t it? Because of that we want to start each of our „impressions“ with a shared meal. In our case it will be a dinner, sort of potluck. We want to talk, chat, have community. After all, community is one of our H2O core values, and it’s so desperately needed in Sweden. God’s word is another of our core values. So each time we’re going to read a little text from the Bible. So far we don’t want to have a long sermon-monologue, istead we’d like to enter a brief dialogue on the text. And since community with our Lord is another core value of ours, we will talk with him in prayer. And what’s a better way of having close community with Jesus than by celebrating communion? So this will be the last bit of our new „impressions“.

When I talked with my friend Douglas about it, who just rented an office next to our H2O office, he said: „Hey, you’re getting close to Acts 2.“ I guess he’s right. I did not think about it before he mentioned it. Alone, our Acts 2 brothers and sisters met weekly. We only start with bi-weekly gatherings. There’s potential to develop…
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.