Zum Inhalt springen

Gott in Schlichtheit begegnen

Das Schöne mit Expressions und Impressions ist, dass sie sich wöchenlich abwechseln. Eine Woche gibts was leichtes, die nächste was handfesteres. Und jede Woche kann man zur nächsten einladen. Letzten Sonntag war wieder Gottesdienst dran. „Gott in Einsamkeit und Einfachheit begegnen“ lautete das Thema. Deshalb gab es nicht nur eine Reihe Übungen, die dazu inspirieren sollten, sondern auch statt der sonst üblichen warmen Mahlzeit nur eine schlichte Brotzeit.

Gebetslabyrinth
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.