Zum Inhalt springen

Insights eines Outside-Insiders

Ich geb’s zu, H2O ist nicht leicht zu verstehen. H2O ist Kirche, aber irgendwie auch nicht, es ist Gemeindegründung und doch nicht, weil ganz anders. Beim allerbesten Willen, es gibt keine Schublade, in die man H2O packen könnte. Missionsstation vielleicht? So was, wie in Afrika, wo Kirchen, Krankenhäuser und Schulen gebaut werden? Wohl kaum. Nirgendwo passt H2O rein. Das Etikett „Kirchenlabor“ passt wahrscheinlich am Besten – aber ehrlich gesagt, wer weiß schon, was ’n Kirchenlabor ist?! Werden da Diakone geklont und Pfarrer geschrumpft?

Juliana hat sich die Mühe gemacht, als ein Outsider Teil H2Os zu werden – und wurde damit zum Insider. Nur sehr wenige können das von sich behaupten. Nach sieben Monaten hat sie einen Teil ihrer „Insights“, ihrer persönlichen Einsichten, formuliert. Ich möchte sie Euch wärmstens empfehlen. Ihr findet sie hier, auf Julianas Blog.

Und? Ist H2O jetzt leichter zu verstehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.