Zum Inhalt springen

Wieder daheim

Take me home, country (rail-) roads, konnte ich am Montag singen, als mein Zug mit satten vier Stunden Verspätung Göteborg entgegenrollte. Ein 18-tägige Tournee im Auftrag CAs ging damit am Montagabend zu Ende, und bald werde ich hier ein bisschen mehr davon zusammenfassen. Doch vorerst wartet ein Berg an Dingen auf mich, die halt so liegenbleiben, wenn man nicht da ist. Jedenfalls konnt‘ ich zwischenzeitlich mein bayerisch wieder auffrischen und sag‘ deshalb: Servus derweil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.