Hope 4 Future
LichtClip

LichtClip

Jeden Monat ein neuer LichtBlick.

Eine Beschreibung unserer Arbeit findet ihr außerdem auf der Seite

Kirche im Jahrhundert der Veränderungen„.

(Ja, auch die alten Clips gibt’s noch. Wer sie wirklich nochmal sehen will, findet sie hier.)


LichtClip 1: Überblick

LichtClip 2: Warum sind hier die Häuser rot?

Wer sich das schon mal gefragt hat, wird hier eine Antwort finden, im ersten von zwei Kurzfilmen, die einen Blick ins Gestern wirft, um das Heute besser zu verstehen.


LichtClip 3: „Vasazeit“ – mehr Kirche als Knäckebrot

Geschichte ist eine spannende Geschichte. Manchmal gehen einem sogar ganze Kronleuchter auf.


LichtClip 4: Gemeinde, Pop und Gottesbild

Merkwürdige Unterschiede gibt es manchmal zwischen dem, was wir Menschen behaupten zu glauben und was wir unterbewusst wirklich glauben. Und die unbewusste Version ist auch noch dominant, beeinflusst unsere Entscheidungen, unser Leben viel mehr. Wenn Wort und Tat aber nicht übereinstimmen, wirken Christen leicht unglaubwürdig – mit genau diesen Konsequenzen haben wir’s hier zu tun.

(aus LichtClip 4)

Künstlerische Menschen denken, leben und sind oft etwas anders als typische Kirchgänger. Hier im Lande gibt es eine Menge Kreative – doch viele haben sich bewusst von Gemeinde entfernt. Warum? Dazu lasse ich dieses Mal Mia Martinsson erzählen, meine ehemalige ALT-Studentin und heutige Teamleiterin von Tro & Tvivel. Mia und ihr Mann Micke sind lange mit ihrer Band durch das Land getourt und wissen genau, was es bedeutet, in der Branche der Kulturschaffenden Christ zu sein.

Das im Clip erwähnte Zitat ”Wo Zweifel seinen Platz haben darf, da wächst auch der Glaube” stammt von einem Künstler, den ich hier Johan nenne. Johan war lange überzeugter Atheist, befindet sich nun aber auf einer geistlichen Entdeckungsreise. Er liest das Neue Testament und ist fasziniert von Jesus. Allerdings hat er Probleme mit allem Übernatürlichen, ganz besonders der Auferstehung. Außerdem entdeckt er aufmerksam, dass Gott auch im NT nicht immer ganz so nett ist und knabbert an der Frage, warum Gott überhaupt Leid zulässt. Vielleicht mögt Ihr ja dieses Mal für Johan und unsere Begegnungen mit ihm beten?


LichtClip 5: Warum Schweden?

Warum ausgerechnet Schweden? Als wir 2006 loszogen, hatten wir auch keine eindeutigen Antworten. Welche wir im Laufe der Reise entdeckt haben, enthüllt dieser Clip.


LichtClip 6: Was ist Sünde?!

Eigentlich ist Sünde ja ein zentrales Thema der Theologie. Dennoch hört man heute wenig darüber. Das mag damit zu tun haben, dass wir alles ein wenig zu einseitig sehen…

LichtClip 7: Scham

Themen wie ”Sünde” oder ”Umkehr” werden heute gerne vernachlässigt. Wo sie aber heute noch betont werden, geschieht es leider oft auf altmodische und für moderne Menschen völlig unverständliche Weise. Dabei sind die Folgen der „Sünde“ etwas, das eigentlich jeder Mensch sofort erkennt. Als Missionar kämpft man also immer damit, die alte, biblische ”metanoia”, das ist das neutestamentliche Wort für ”Umkehr“, so zu übersetzen, dass auch hier und heute sofort begreiflich wird, wovon und wohin die Seele sich wenden soll. Deswegen halte ich Clip 6 und 7 für wichtiger als wahrscheinlich alle anderen zusammen.


Lichtclip 8: Übertragung

Christen, die mit der Bibel großgeworden sind, nehmen viele Geschichten ganz selbstverständlich hin. Für Menschen, die nie in den Kindergottesdienst gegangen sind, ist so manches aus dieser Welt ziemlich merkwürdig. Wie überwindet man diese Mauern, ohne neue zu ziehen?