Zum Inhalt springen

Field Orientation 1

In den vergangenen 2 Wochen war ich (Marcus) zur Field Orientation 1. Field Orientation ist ein fester Teil der Eingliederung in den Dienst für alle neuen CAI Mitarbeiter. Die Field Orientation dauert sechs Monate und beginnt nach Umzug an den Einsatzort mit einer zweiwöchigen Schulung. 13 neue CAI-Missionare, die in den vergangenen 2 Wochen bis 6 Monaten an ihre Wirkungsstätte gezogen sind, trafen sich, um sich gegenseitig kennenzulernen, miteinander zu studieren, auszutauschen, und um sich auf die bevorstehenden Herausforderungen vorzubereiten.
Christian Associates legt großen Wert auf gesunde, ausgeglichene Mitarbeiter, die sich weiterentwickeln und nicht stehen bleiben. Dazu wurde ein spezielles „LLD“ Programm entwickelt (Lifelong Development), in welches wir eingeführt wurden. Hilfen und Material für das Arbeiten in einer anderen Kultur wurden ebenso angeboten wie für eine gesunde Teamarbeit, Konfliktbewältigung, Evangelisation in einem postmodernen Kontext usw. usw.
Vor allem haben wir jetzt viel, viel Hausaufgaben auf, die innerhalb 6 Monate erledigt werden müssen, dann kommen wir wieder zusammen um das Ganze zu besprechen und abzuschließen.
Da von den 13 Teilnehmern 10 Amerikaner waren, war das Ganze obendrein für mich auch noch eine sehr interkulturelle Erfahrung… Und da mir leichter fällt, mich auf die eher zurückhaltende Art der Schweden einzulassen, war es ein echtes „Third Culture“-Erlebnis. Unerwartet, nicht immer so einfach, aber auf jeden Fall lehrreich.
Die Familie hat die Zeit ohne mich ganz gut bewältigt und sich statt mit dem Vatter mit Elchen im Garten vergnügt…
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.