Zum Inhalt springen

Der Herr ist auferstanden!!!

Der Herr ist auferstanden – er ist wahrhaftig auferstanden! „Jesus lebt!!“ – das ist die wichtigste und zentralste aller Botschaften des Christentums. Gott hat den Tod besiegt. Und gleichzeitig ist der Weg zu Gott wieder frei geräumt. Die Botschaft des lebenden und erfahrbaren Jesus und die unschlagbare Gewissheit auf eine Ewigkeit mit ihm lieβ Menschen über Jahrtausende die kühnsten Risiken eingehen, um von Jesus weiterzusagen, dem sie selbst begegnet waren. Die Hoffnung auf den auferstandenen Jesus lieβ uns einen Job und ein „normales“ Einkommen aufgeben, um den Weg zu gehen, den Er augenscheinlich für uns vorbereitet hatte. Er führte uns nach Schweden, um dort in Zusammenarbeit mit der hiesigen EFK mehr Menschen mit der zentralen Osterbotschaft zu erreichen. So feierten wir also unser erstes Ostern in dem Land, in welches der Auferstandene uns führte. Und so sah es dann aus:
Am Karfreitag (langer Freitag auf schwedisch) hatten wir mit einigen Gästen eine Karfreitagsandacht zum Thema „Gottes Zorn“ in unserem Wohnzimmer.

Together with some guests we had a chapel in our living room on “God’s Wrath” on Good Friday (long Friday in Swedish).
Und nachdem wir in der gröβten Hafenstadt eines Fisch liebenden Landes leben, gab es abends einen durchaus erschwinglichen geräucherten Aal. Mmmh!

Since we live in the city with the biggest port of a fish loving country we were able to enjoy an affordable smoked eel. Yummy!

In Schweden werden die Ostereier samstags gesucht. Wir waren eingeladen, den ganzen Ostersamstagnachmittag nach schwedischem Brauch zu halten. Und damit gleichzeitig unser schwedisch zu trainieren. Frustrierend für die Eltern zu sehen, wie schnell die Kinder ohne jeglichen Sprachkurs mithalten können…

Saturday afternoon we followed an invitation of a Swedish family to celebrate Easter with them the Swedish way. Good opportunity to practice our language. But sometimes it’s just discouraging to see our kids speaking Swedish with their Swedish friends – without having any Swedish classes…

Am Sonntag Morgen gab’s einen echt guten Ostergottesdienst bei Saron, unserer schwedischen Partnergemeinde. Im Laufe des Nachmittages gab’s fast 5 cm Schnee, Schweden eben. Ostermontag verbrachten wir – alle Wetterverhältnisse ignorierend – grillend mit einer befreundeten Familie aus Fiskebäck. Und heute ging der ganz normale Wahnsinn wieder los, die Ferien sind vorbei und die Kinder müssen wieder zur Schule gehen.

Sunday morning we had a really powerful worship service at Saron, our Swedish partner church. During the afternoon we got almost 5cm of snow. Easter Monday, which is as well a holiday in Sweden, we had a barbecue with another family in Fiskebäck. And today normal crazy life started again – Easter holiday are over and kids have to go to school again.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.