Zum Inhalt springen

Lern Schwedisch mit Michel, der Emil heißt

Heute Nachmittag, am 2. Advent, muss Karen Hausaufgaben für ihren Sprachkurs machen: Einen Film auf schwedisch anschauen und hinterher etwas darüber schreiben. Deswegen genießt die ganze Familie soeben die Geschichten des Frechdachses aus Lönneberga. Und die wütenden Schreie seines Vaters: „Eeemiiil!!!“ (Und wir wundern uns, warum man ihn bei uns zu Michel umgetauft hat, denn in Schweden gibt es so viele Michels wie in Deutschland Sveas…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.