Zum Inhalt springen

Mitarbeit bei Saron

Zum ersten Mal sind wir heute in der Mitarbeit bei Saron tätig geworden: Nachdem unser schwedisch so weit gewachsen sei, meinte man, könnten wir doch im Fürbitteteam mitmachen. Hier ist es im sonntags nämlich so, dass jede Woche gegen Ende des Gottesdienstes das Abendmahl gereicht wird, während weiter angebetet wird. In dieser Zeit gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Nähe Gottes zu suchen und zu erfahren: Durch einfaches Mitsingen der Lieder, durch Aufschreiben seiner Gebetsanliegen, durch einen Kniefall vor dem Kreuz, durch das Anzünden einer Kerze, oder durch das Aufsuchen des Fürbittebereichs. In Nähe des groβen Kreuzes befinden sich einige Kniebänke, die man aufsuchen kann. Ein Mitarbeiter kommt, kniet sich gegenüber, hört sich das Anliegen an und betet mit demjenigen. Taschentücher liegen bereit, und die sind wohl auch nötig. Nun, zur Mitarbeit in eben diesem Fürbitteteam sind wir eingeladen worden, und einmal im Monat sind wir nun an der Reihe. Eine Stunde vor Beginn des Gottesdienstes treffen sich alle Mitarbeiter zum Gebet. Ich war überrascht, wie viele daran teilnahmen und wie lebendig es dort abging. Einmal mehr bin ich sehr dankbar, diese Gemeinde als Partner haben zu dürfen.

* * *

For the first time we volunteered at Saronkyrkan today, our local partner church. They said, now as our Swedish has grown to a certain level we could help out with the Sunday prayer team. For every Sunday they have communion, and during that time there are different ways of worshipping God. Either you just join the worship songs, or you go to a station where you can write down your prayer requests, you can bow your knees in front of the big cross, you could light a candle or you can seek the help of the prayer team. There are some prayer benches near the big cross where you kneel down. A helper will come, kneel with you and listen to your heart and pray for you. Handkerchiefs are ready to hand, and they’re needed. Well, we’ve been asked to help out with the prayer team, once a month it’s our turn. One hour prior to the service everybody meets in a special prayer room. I was surprised to see how many of both the staff and the volunteers of the service showed up for participate in prayer. I was surprised about the live that took place at this time. One more time am very happy to have this church as a local partner for us.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.