Zum Inhalt springen

Hurra! Kinder dürfen ein weiteres Jahr auf ihrer Schule bleiben!

Als wir 2006 herzogen, entschieden wir uns, dass unsere Kinder alle drei auf die internationale Schule gehen sollten. Ein nicht unerheblicher Grund dafür war neben einigen anderen, dass die Göterborger Internationale Schule im internationalen Vergleich ausgesprochen erschwinglich war. Die Kinder lebten sich sehr gut ein und fühlten sich wirklich wohl in ihrem neuen schulischen Umfeld, lernten innerhalb kürzester Zeit, flieβend Englisch zu sprechen. Auch wir als Eltern waren von Schule, Lehrern und deren Konzepten mehr als überzeugt. Bedingt durch den schwedischen Regierungswechsel im Herbst 2006 wurden allerdings einige öffentliche Budgets gekürzt. Die internationale Schule musste die Gebühren anheben: Neu kommende Schüler bezahlten rund 1000% (eintausend) mehr, bestehende „nur“ rund 100%. Das war die Grenze für uns und wir fragten uns gespannt, wie es wohl 2008 weitergehen würde. Würde die Gebühr auch für uns weiter ansteigen? Das hieβe ein weiterer Schulwechsel, nämlich auf eine schwedische Schule. Nun kam die erlösende Botschaft: Wir bezahlen ein weiteres Jahr den gleichen Betrag wie 2007. Die Kinder können bleiben und freuen sich!!! Danke, Jesus.

* * *

As we moved to Gothenburg in 2006 we decided to put our children to the international school. One minor and yet quite important reason was that the tuition was not too high, compared with other international schools it was rather reasonable. Our children settled in and liked their new school, within several months they learned to speak English fluently. Even we as parents were really convinced of the school and its teachers and concepts. But after the election 2006 the Swedish government cut several budgets. The international school was forced to raise their tuition in summer 2007: New students had to pay 1000% more (one thousand) than the old tuition, existing students had to pay “only” 100% extra. That was a bit beyond our limits as church planters, but we wanted Ole, Nils, and Svea Nadia to stay at their school. So we paid the higher fee, wondering how it will look like in 2008 when we have to pay the next school year again. Will we also come closer to the 1000%? This would mean again a school change for our offspring, namely to s Swedish school. Now we got the relieving message: For one more year we pay the same tuition than last year. Our children can stay and are happy!!! Thanks, Jesus.

2 Kommentare

  1. darcy mcgowan darcy mcgowan

    Hey! That is really great news for many families at ISGR! I know that if Andy and I were there we would be concerned and praising God for this blessing!

    I read your blog each day and it is great to read how God is moving in your lives.

    We miss you all there and pray for you often!

    Keep writing and give Karen a hug from me. 🙂 (and give Carole one when you see her next)

    Darcy

  2. So good to hear from you, Darcy!!!! Karen came just back today and I gave her an extra hug from you!!! Greet Andy and the girls!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.