Zum Inhalt springen

Ehekurs löst Y-Kurs ab

Seit mehreren Monaten versuchen wir nun schon, den Y-Kurs professionell ins Schwedische übersetzen zu lassen, und es klappt einfach nicht. Nachdem uns sonst vieles in den Weg gelegt wird haben wir dies als ein Zeichen betrachtet, dass der Y-Kurs wohl vorläufig noch nicht dran ist. Vor einigen Wochen entdeckte ich in der Zeitschrift „Family“ aber etwas ganz anderes: Den Alpha-Ehekurs. Das passt ausgezeichnet ins Land der Sambos, dachte ich mir. Alles, was ich las, klang sehr interessant. Alle, die ihn schon gemacht hatten, waren hellauf begeistert. Und das Beste: Es gibt ihn schon auf Schwedisch! Ich musste bei Saron nur den Gedanken erwähnen, dass wir darüber nachdenken, da hatten sie auch das ganze notwendige Material auch schon für uns bestellt. Wir sind gespannt, wenn es ankommt und wie es dann weitergeht!

* * *

For months we tried to get the Y-course translated into Swedish and it did not work out. So we thought it’s not Gods time to have a Y-course here. A few weeks ago, as I was in Germany for my graduation I read an article in a Christian magazine about the Alpha marriage course. I had never heard about that before. I thought that’s a perfect match for Sweden! All I read was just great. All who had already made the course were jazzed about it. The best thing is: It’s already available in Swedish. I just mentioned the idea at Saron as they already ordered it for us…! Now we’re excited to get the stuff and to see how it continues.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.