Zum Inhalt springen

„Leading communities of change“

war das Thema der diesjährigen CA-Konferenz – und ich bin mir noch nicht sicher, wie ich das am treffendsten in Deutsche übersetzen soll. Gemeinschaften in Veränderung leiten? Durch Veränderung leiten? Leiten wir verändernde Gemeinschaften? Wahrscheinlich trifft alles gleichermaßen zu. Immer, wenn etwas anders wird als es uns vertraut war, braucht es Hoffnung, Gnade und Mut. Das waren die drei Hauptelemente der Vor- und Beiträge, denn insbesondere brauchen die Verantwortlichen unserer Gemeinden Hoffnung, denn Pessimismus lähmt. Sie brauchen Gnade, nicht nur für andere, sondern auch und vielleicht sogar vor allem für sich selbst. Und Mut. Mut ist kennzeichnend für gute Leiter. Aufgrund ihrer starken Hoffnung können sie in Gnade ruhend Schritte wagen, über die manch andere noch nicht mal nachzudenken wagt. Deshalb ist es in heute wahrscheinlich wichtiger denn je, dass nicht irgendwer die Gemeinde leitet, sondern nur die, die hoffnungsvolle Bilder malen können, die gnädig gegen andere und sich selbst sind, und die mutig einen Fuß vor den nächsten setzen. Kurz gesagt, Menschen, die von A nach B führen können. Mögen wir stets sie Augen offen halten um Brüder und Schwestern mit solchem Vermögen rechtzeitig zu finden. Mögen wir sie fördern und ihnen helfen, sich zu entwickeln und entfalten damit die richtigen Leiter da sind, wenn sie gebraucht werden.

* * *
I was struggling with the right German translation of „Leading communities of change“. Where to put the right emphasis? Anyway, when something changes we definetely need hope, grace and courage. Those were the three big topics of the talks and contributions of Connect this year. Especially the leaders of our churches need hope, because pessimism paralyzes. The also need grace. Grace not only for others, but also for themselves. And they need courage. Courage is essential for a good leader. Because of their strong hope they dare to step forward – balanced and covered in grace. They dare to take steps some other might not even dare to think about. Good leaders paint pictures of hope, they can show grace to one another and themselves, and they take step after step with courage. Briefly, good leaders are people who are able to lead people from A to B. May the Lord bless us in seeing those brothers and sisters in Christ with such talentsand in helping them to develop so that there’ll never be a lack of good leaders. Because we need them.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.