Zum Inhalt springen

Örebro

Schluss mit Mission. Jedenfalls mit dem SALT-Kurs, den ich dieses Semester begleitet habe. Auf der „Theoligischen Hochschule Örebro“ (ÖTH) wurde der Kurs diese Woche mit den letzten Vorlesungen abgschlossen. Gleichzeitig wurde dort ein Fortbildungsnachmittag mit dem schottischen Theologen John Swinton angeboten, der an der Universität Aberdeen „praktische Theologie“ unterrichtet und sich dort vor allem mit der Frage beschäftigt, was unsere so ausgefeilte systematische Theologie ganz praktisch auch unseren behinderten oder funktionsgestörten Mitmenschen zu sagen hat. Und wie Theologie in der Praxis aussähe, wenn wir solche Menschen einmal die Forschungsfragen stellen ließen, nicht die Magister und Schriftgelehrten. Ein herausfordernder Gedanke.

Für mich gilt es jetzt jedenfalls noch, eine weitere schriftliche Aufgabe der Studenten zum Thema Pluralismus und Absolutheitsanspruch Jesu entgegenzunehmen, zu lesen und zu kommentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.