Zum Inhalt springen

Semesterstart

Letzte Woche war Semesterstart bei ALT, der Akademie für Leiterschaft und Theologie. Über 100 Studenten aus ganz Schweden und aus allen Kirchen und Denominationen lassen sich dort in einer vierjährigen, flexiblen, sehr praxisorientierten und persönlichen Ausbildung zu Leitern, Theologen und Pastoren ausbilden. Die Ausbildung findet wegen der enormen Fläche Schwedens in mehreren, übers Land verteilte Studienzentren statt, verbunden über moderne Konferenzanlagen. Doch mindestens einmal jährlich sollen sich alle Studenten, Lehrer und Studienleiter persönlich treffen – und dies fand letzte Woche in der Nähe Jönköpings statt. Im August 2009 wurde mir dort eine kleine Anstellung per Sms angeboten, ohne dass ich mich je beworben hatte. Ein genialer Schachzug Gottes, wie ich oft fand. Nicht nur, weil ich hier erst richtig schwedisch gelernt habe. Vor allem, weil ich hier Einblicke in Kirchen und Zutritt zu Kreisen bekommen habe, die mir sonst völlig unmöglich geblieben wären. Einmal jährlich unterrichte ich selbst Gemeindegründung, alle zwei Jahre Missionswissenschaft, so also diesen Herbst, gemeinsam mit einem der bekanntesten schwedischen Missionswissenschaftlern. Wie meistens ist es auch hier der Lehrer selbst, der am meisten lernt. Ich danke Gott für diese Möglichkeit, all die guten Bücher, phantastische Kontakte bei und durch ALT.

Gottesdienst bei ALT mit Studenten und Personal
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.