Zum Inhalt springen

H2O-Wert Nr. 5: Spaß

Absolut richtig, das Wort „Spaß“ kommt in der Bibel nicht vor – abgesehen von Richter 16, 25 (aber solche Späße meinen wir eigentlich auch nicht). Trotzdem – H2O war von Anfang an spaßig. „Vollgas für Jesus und gleichzeitig das Leben genießen“ – so hat uns mal jemand beschrieben, ich glaub‘, es trifft den Kern ganz gut. Sind wir Christen schließlich nicht schon bekannt genug dafür, dass wir gegen alles sind, was Spaß macht?! Kennt man uns nicht sowieso schon als ernste, tiefsinnige Philosophen, stets bemüht, das Böse zu überwinden? Hat man nicht schon oft von Sündenkatalogen mit Listen verbotener Dinge gehört? Handelte nicht auch „Der Name der Rose“ von der Angst der Christen vor dem Verlust des nötigen Ernstes?

Nun, griesgrämige Muffel, zu denen ich mich auch selbst leider nur allzuoft auch zählen musste, ködern keine postmodernen Heiden mehr, so gehaltvoll man auch sein mag. „Bessere Lieder müssten sie mir singen, daß ich an ihren Erlöser glauben lerne: erlöster müssten mir seine Jünger aussehen!“ schrieb Postmodernengründer Nietzsche im zweiten Teil von „Also sprach Zarathustra“. Also sprach H2O: Hier muss Lebensfreude rein! Fordert uns die Bibel nicht eindeutig dazu auf?! Jawoll, tut sie.

Leider ist das nicht so einfach. Von Hause aus scheinen wir verwöhnte Westler eher zum nörgelnden Miesepeter zu neigen, dessen permanente Unzufriedenheit trotz überdurchschnittlichen Reichtums keine Dankbarkeit zulässt. Wir blühen so leicht im Stress des Alltags auf und dann sehen wir den Goldstaub nicht mehr, der uns ständig umweht. Und für eine gestresste Welt wird Spaß und Feiern zum primitiven All-den-Scheiß-mal-vergessen-können degradiert.

Wir Christen sollten es besser wissen: Unsere Anlässe zur Freude sind unzählbar, und der größte von allen ist unvorstellbar gigantisch. Wenn jemand echten Grund zur Party hat, dann wir! Party, Fest und Dankbarkeit und Lebensfreude, gepaart mit viel Kreativität und kombiniert mit guten Beziehungen, gelebter Spiritualität und genuiner Auferstehungshoffnung – das ist meiner Meinung nach ein hochexplosives Gemisch: Das Geheimrezept zur Freudenexplosion.

Das Spaß und Freude in unserem Leben oft nur tröpfeln und nicht explodieren, liegt an den Millionen Dingen, die uns ablenken und mit Beschlag belegen, denen wir freimütig gestatten, uns auszulaugen und die Freude zu stehlen. Weder Menschen, Engel und Dämonen, weder Hohes noch Tiefes hat die Macht, uns die Lebensfreude zu nehmen, die in Gottes Händen herrscht. Wir verteidigen die Freude nicht wirklich. Hier bei H2O wollen wir das anders haben. Feiern ist eine unserer geistlichen Übungen – und so soll es auch immer bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.