Zum Inhalt springen

Schweigefreizeit

Heute geht’s ins Kloster. Ich weiß nicht, ob man mir auch den Kopf rasieren wird, in jedem Fall ist es aber so, dass es dort einen mönchmäßigen Tagesablauf geben wird, und in der Zwischenzeit wird nicht geredet. Laptop bleibt zu Hause, Handy geht offline, und jegliche weitere Elektronik hat auch keinen Zutritt. Für wenige Tage soll das Flüstern des Heiligen Geistes mal nicht überdröhnt werden wie sonst. Am Sonntag komme ich zurück, und ich bin sehr gespannt, wie es werden wird und was der Herr zu sagen hat.

* * *
Today I am going into a monastery. Not sure if they will also shave my head. But there will be a monastical daily routine, and we’re not supposed to talk for the whole time. My laptop stays home, my mobile goes offline, and all the other gadgets are not allowed either. For a few days we want to turn off the cannonading against the whispering of the spirit and we want to listen what he has to say. Sunday I’ll be back. We’ll see what God will be talking about.

Ein Kommentar

  1. Anonym Anonym

    Your blog keeps getting better and better! Your older articles are not as good as newer ones you have a lot more creativity and originality now keep it up!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.