Zum Inhalt springen

Zitat des Tages: Was das Evangelium am meisten braucht…

Was das Evangelium heutzutage am meisten braucht sind nicht intellektuelle Makler oder Kulturdiplomaten, sondern Heilige, die den Weg des Kreuzes auf sich genommen haben und in deren Leben das Evangelium sichtbar, greifbar und wahr ist. Es braucht Jünger, die Jesus folgen mit oder ohne Unterstützung ihrer umgebenden Kultur, die die Kraft des Evangeliums nicht durch Siegen, sondern durch Gehorsam demonstrieren.“

Aus Brian Stone: Evangelism after Christendom (2007)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.