Zum Inhalt springen

Despression I

Dass Depression und Ausgebranntsein in Schweden sehr üblich ist, wussten wir schon seit wir hier leben. So üblich, dass man nur zu einem Arzt gehen muss und sofort irgendeine Antidepressiva ohne große weitere Untersuchungen verschrieben bekommt. In den letzten Tagen wurde ich ganz neu daran erinnert. Drei kurze Episoden über Depression in Schweden.

Ich frage eine Frau, was sie beruflich mache. Sie nennt mir ihren Beruf und sagt gleich dazu, dass aber lange nicht gearbeitet habe, sie war krank geschrieben. Ganze zweieinhalb Jahre war sie krankgeschrieben. Zweieinhalb Jahre. Sie habe keine Menschen ertragen können. Nun gehe es wieder aufwärts. Ursache für die Langzeitkrankschreibung: Depression.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.