Zum Inhalt springen

Herzlichen Glückwunsch, H2O! Oder: Einige Gedanken zum Sinn und Zwecke H2Os

Am vergangenen Mittwoch, den 06. Juni war wieder einmal schwedischer Nationaltag. Und damit H2O’s Geburtstag! Vor vier Jahren ging H2O zum ersten Mal als H2O in die Öffentlichkeit! Es war ein Kinderfest auf dem Parkplatz unseres Partners Reningsborg, direkt vor unserem heutigen H2O-Center – damals wussten wir davon natürlich noch rein gar nichts!

H2O ist kein „herkömmliches“ Gemeindegründungsprojekt. In einer „normalen“ Gemeindegründung hätte man vor der Geburt sicher alle Vorbereitungen zu einem ersten öffentlichen Gottesdienst getroffen, man hätte Gäste dazu eingeladen und im Gottesdienst offiziell bekannt gegeben, dass hier nun eine neue Gemeinde gestartet wurde.

H2O hingegen ist ein „Gemeindegründungsforschungslabor“. Unser Auftrag ist nicht nur, neue Gemeinden zu starten. Unser Auftrag ist vor allem, herauszufinden, wie im 21. Jahrhundert neue Jesusnachfolger gemacht werden können. Wie können Menschen Jesus begegnen, die freiwillig nie und nimmer in eine Kirche gehen würden? Es war also sehr naheliegend für uns, H2O nicht mit ausgerechnet einem Gottesdienst zu beginnen. Es war naheliegend, dass wir als H2O Team – ausnahmslos alle eingefleischte und erfahrene Freikirchler – selbst erstmal lernen mussten, die fromme Blase innerhalb der Gemeindehäuser zu verlassen um sich bewusst der unbequemen Welt auszusetzen.

„Gottesdienst“ definieren wir deshalb weniger als geistliche Programmstunde mit Lehre und Anbetung. Gottesdienst definieren wir als sich-selbst-zur-Verfügung-stellen, mit geschlachtetem Ego und doch als lebendige Persönlichkeit (vgl. Römer 12,1). Unser allererster „Gottesdienst“ fand in diesem Sinne also auf einem belebten Parkplatz statt, zwischen Autos und Kunden, mit Kindern und Spaß, mit Christen und Hoffnung.

Seither hat sich viel getan, und mittlerweile hat selbst H2O regelmäßige, gottesdienstähnliche Zusammenkünfte. Der Schwerpunkt liegt aber nach wie vor nicht auf dem Programm, sondern auf dem Beziehungen.

Nun, und am vergangenen H2O-Geburtstag war es angebracht, die Beziehungen innerhalb H2Os zu pflegen und zu feiern. Einen ganzen Tag konnten wir in einem phantastischen schwedischen Sommerhaus mitten im Wald und direkt am See miteinander feiern. Das Ganze war eigentlich ein außergewöhnlicher Ganztages-Freiluftgottesdienst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.