Zum Inhalt springen

Då drar vi igång

was soviel heißt wie „dann legen wir mal los“. Heute geht für die meisten Schweden der Alltag nach der Weihnachtspause wieder los. Was in Deutschland „Heilige drei Könige“ ist, heißt hier „Dreizehnter Weihnachtstag“, ist landesweiter Feiertag und gleichzeitig der offizielle Abschnluss der Weihnachtspause. Ich bin schon seit dem 2. wieder im täglichen Einsatz, doch ab heute heißt es für den größten Teil der Bevölkerung wieder aufstehen und lernen, studieren, arbeiten.

Seit dem 21. Dezember ist der Tag angeblich schon wieder 20 Minuten länger geworden – aber davon merkt man hier nichts. Alles ist grau. Es regnet nahezu permanent bei unglaublichen 7 Grad. Meine Befürchtung ist, dass der Winter erst zu Ostern kommt.

Bei H2O haben wir am schon vergangenen Sonntag „igång gedrat“. Ab sofort werden wir fast jeden Sonntag „Impressions“ feiern (wöchentliche Mitbringparty mit geistlichem Gespräch, Gebet und Abendmahl), nicht nur zweiwöchentlich wie bisher. Auf unsere „Expressions“, die vielen bunten Abende an den Sonntagen dazwischen, können wir uns fortan an jedem letzten Sonntag im Monat freuen. Mit diesem Schritt wollen wir einen noch deutlicheren Fokus auf H2O als geistliche Gemeinschaft legen.

Der dadurch verlorene Sonntag zum Einladen unserer weniger kirchlichen Freunde wird durch zwei neue Dinge ersetzt: Erstens ein monatliches Männerfrühstück und zweitens die Diskussionsgruppe „Kneipentheologie“ in Zentralgöteborg, die am 18. „igång drat“. Naja, und die üblichen missionalen Dinge setzten wir sowieso fort. Wir haben also mehr als genug Gründe, auf 2014 gespannt zu sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.