Zum Inhalt springen

Die Macht der Scham

Über Themen wie ”Sünde” oder ”Umkehr” hört man heute wenig. Wenn sie überhaupt noch vorkommen, geschieht es leider manchmal etwas altmodisch und unverständlich für moderne Menschen. Dabei ist „Sünde“ etwas völlig alltägliches. Jeder hat schon mal daneben geschossen. Als moderner Seelsorger kämpft man also immer damit, die alte, biblische ”metanoia”, das ist das neutestamentliche Wort für ”Umkehr“, so zu übersetzen, dass man es auch kapiert: Das versuchen wir einfach nochmal, wir fangen nochmal von vorne an. Diesmal mit Hilfestellung, dann weiß sie Seele auch wohin sie sich wenden soll. Nun, aus diesen Gründen halte ich Clip 6 und 7 für vielleicht wichtiger als alle anderen zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.