Zum Inhalt springen

Nur ein paar Fotos.

Foto oben:
Das erste Herantasten und Abstecken. Doch so viel stand von Anfang an fest: Ein rötlicher Untergrund bildet einen schönen Kontrast zu grünen Pflanzen.

Grüne Hoffnung XI

Alles beginnt mit dem Eckstein. Steht schon in der Bibel.
Was man nicht alles lernt – welcher Theologe hätte gewusst, dass es so etwas wie PRK-Kupplungen gibt? Das hier ist also die Vorbereitung zur Bewässerung.
Es wächst voran. Doch weil ich mir selbst nicht traue, habe ich alle Steine erstmal nur gelegt, nicht gemauert. Erst, als ich wusste, dass alles aufgeht und im Lot ist, habe ich die ganze Anlage wieder abgebaut und dann erst richtig gemauert.
Und gemäß meiner eigenen Policy kommen entweder nur mit Solarstrom betriebene Elektrowerkzeuge…
… oder Muskelkraft zum Einsatz.
Nachdem das ganze Fundament gegraben und mit all seinen Schichten und Lagen gelegt und schön festgerüttelt ist, …
… kann man mit dem Ausloten des Bodens beginnen…
… und dessen Verlegung.
Und soweit ist es bis jetzt herangewachsen. Es dauert alles lange. Sehr lange. Vermutlich habe ich weniger als nur ein Viertel von dem geschafft, was ich ursprünglich dachte. Aber es geht voran.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.