Zum Inhalt springen

Schlagwort: Jahreslosung

Selig sind die Friedensjäger

Seit Israel bin ich entschlossen, ein wenig Hebräisch zu lernen. Deshalb nutze ich grad jede Gelegenheit, alttestamentliche Worte im Original zu studieren.  Zum Beispiel Psalm 34,15. Da steht tatsächlich „nachjagen“, wenn es um „Shalom“ geht. Ich finde es schon irgendwie lustig, dass ausgerechnet der Friede „gejagt“ werden soll. Es klingt…

Schreib einen Kommentar

Gedanken zur Jahreslosung

Konflikt an sich ist etwas Gutes. Konflikt hilft, uns selbst und andere besser zu verstehen. Damit ist er konstruktive Zutat des Zements jeder Gemeinschaft. Destruktiv hingegen ist sowohl unsere Unfähigkeit, mit Konflikten gut umzugehen als auch das, was oft nach dem Konflikt kommt: Unversöhnlichkeit. Unversöhnlichkeit scheint die schlimmste aller Sünden…

Schreib einen Kommentar

Der Jahreslosungs-Rap

Alle Jahre wieder schreibe ich hier zum Jahresanfang ein paar Gedanken zur Jahreslosung. Warum die Losung nicht mal rappen? Nein, ich gebe weder vor ein Rapper zu sein noch einer zu werden. Aber das muss ja niemanden abhalten, Neues zu probieren, oder?! Und hier der Text zum (Mit-) Lesen: Was…

Schreib einen Kommentar

„Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig“

So lautet die Jahreslosung, die wie ein Lebensmotto über dem neugeborenen 2012 feierlich ausgesprochen wird. So mancher gute Wunsch, der bei Geburten, auf Kindersegnungen, Taufen oder Eheschließungen ausgesprochen und mit auf den Weg gegeben wird, ist aber spätestens dann wieder vergessen, wenn der Ernst des Lebens auch wirklich eintritt. Der…

Schreib einen Kommentar

Jahreslosung 2010: Jesus Christus spricht: Euer Herz erschrecke nicht. Glaubt an Gott und glaubt an mich. (Joh 14, 1)

Noch genau erinnere ich mich an eine der ersten Predigten, die ich in meinem Leben bewusst hörte. Ich war gerade Teenager und noch kein Jesusnachfolger. Der Prediger erzählte in lebhaften Bildern die Geschichte eines Seiltänzers, der seine Kunststückchen auf einem zwischen zwei Häusern gespannten Seil vorführte und damit die unten…

1 Kommentar