Zum Inhalt springen

Schlagwort: Mut

Wie viele Wege zur Erlösung?

Mindestens eineinhalb Jahrzehnte lang verbrachte ich einen großen Teil meiner sozialen Zeit mit Menschen außerhalb christlicher Milieus. Und wünschte, sie könnten Gott auch mal als Vater erleben. Zunächst dachte ich, dazu bräuchte es nur modernere Gemeinden, etwas mehr Pep, weniger altes Brot. Mit der Idee, frischere Gemeinden zu starten, zogen…

Schreib einen Kommentar

#NoMorePillepalle

Warum es aus missiologischer Sicht an der Zeit ist, mehr als der nette Nachbar zu sein. Christen hängt ein wenig der Ruf des Altbackenen an. Um uns davon zu befreien, haben wir viel dafür getan, modern und peppig zu erscheinen. Leider ging das auf Kosten unserer missionarischen Wirksamkeit. Wir mögen…

Schreib einen Kommentar

5 Schritte zum richtigen Umgang mit heutigen Schreckensnachrichten

Plötzlich sind die Nachrichten anders. Ganz anders. Voller merkwürdiger Dinge. Nicht mehr dieses vertraute Allerweltsgefasel. Finanzminister blabla blablabla äußerte bla blabla blablablabla. Blabla Gewerkschaften blablabla bla bla blubb. Und nun zum Sport. Nachrichten, wie wir sie kennen. Stattdessen soll das Auto, das Goldene Kalb der Deutschen, eingeschmolzen werden! Doch das…

Schreib einen Kommentar

Kann man in diese Welt noch Kinder setzen?

Vor wenigen Tagen wurde der folgende, kurze Vortrag veröffentlicht und ich sah ihn mir zusammen mit meiner Tochter an: Meine Tochter, eine junge Frau im Studentenalter und in einer festen Beziehung, schmiedet wie alle jungen Menschen gerade ihre eigene Zukunft und kann die im Vortrag erwähnten Fragen und Ängste ihrer…

Schreib einen Kommentar

Der Bolsonaro in uns

Als Notre Dame in Flammen stand, war das Entsetzen groß: Schrecken, Spenden, Sondersendungen. Politiker versprachen, das „Kulturerbe“ so schnell und schön wie möglich wieder aufzubauen. Seit der Regenwald in Flammen steht, ist das Entsetzen recht überschaubar. Es ist ja keine Kirche! Nur ein Wald, und sehr weit weg. Eine von…

Schreib einen Kommentar

P wie prophetisch

Im Mai 1991 besuchte ich völlig spontan meine Großmutter im Altenheim. Sie sprach nicht viel, und ich las ihr aus meiner kleinen, blauen Reisebibel vor. Es war ein schöner, friedlicher und liebevoller Besuch. Als ich dann gehen musste, war uns beiden klar, dass wir uns nicht mehr wiedersehen würden. Langsam,…

Schreib einen Kommentar

Pflanzt mehr Hoffnung in diese Welt!

Wer heute noch optimistisch ist, hat wohl nicht richtig aufgepasst. Hingegen gibt es gewichtige Gründe für existenzielle Hoffnung. Gemeinden fällt in unserer Zeit besondere Verantwortung zu. Doch dazu müssen viele Christen lernen, aus kleinen, frommen Blasen herauszukriechen. Meine Predigt über Lukas 12,49 am 5. Mai 2019 in Ingolstadt kratzt eigentlich…

Schreib einen Kommentar