Zum Inhalt springen

Kategorie: Nachfolge

Durcheinander. Geworfen.

Egal, wie die US-Wahl heute ausgehen mag, es wird nicht besser werden im Krisenland der nicht mehr unbegrenzten Möglichkeiten. Viel zu sehr sind die Seiten gegeneinander aufgehetzt. Mein persönliches Problem daran ist aber ein ganz anderes. „Ansichten dürfen nie wichtiger sein als Einsichten“ sagt der schwedische Ideenhistoriker Sven-Eric Liedman und…

1 Kommentar

Der Rat des Weisen

Gerne setze ich mich für ein besseres Verständnis der Bibel in modernen Zeiten ein. Kontextualisierung ist die spannende Kunst der Übertragung biblischer Inhalte von einem konkreten Zusammenhang in einen anderen. Doch mittlerweile sehe ich einen Fehler ein. Corona sei Dank. Und Aluhüten. 1Mein Sohn, wenn du meine Rede annimmst und…

Schreib einen Kommentar

#KulturAid

Wir wollen nicht an den Gräbern der Lebenswerke unserer Freunde stehen. (Graphik von Athene) Corona geht uns allen auf die Nerven. Jedem auf seine Weise. In Deutschland scheint derzeit das Beherbergungsverbot großes Thema zu sein, weil es unsere (Reise-)Freiheit einschränkt. Wir hingegen kämpfen mit unserem schwedischen Projekt „tro & tvivel“…

Schreib einen Kommentar

Love, love, love

Etappe 4 (Wer mit der ersten Etappe beginnen will, klickt hier.) Jesus bringt das komplizierte Gesetz wieder auf eine überschaubare Formel. Wir graben uns weiter durch die Silbermine auf der Suche nach Weisheit, um den Zusammenhang zwischen Gesetz und Land zu verstehen. Jesus sagte, dass er nicht gekommen sei, das…

Schreib einen Kommentar

Himmel unn Ääd

Etappe 3 (Wer mit der ersten Etappe beginnen will, klickt hier.) „Himmel und Erde“ ist auch ein rheinisches Gericht, das mich an meine Heimat und damit an meine jungen Jahre erinnert. Damals war ich noch schlau und hatte alle Antworten. Doch je mehr ich lernte und erlebte, desto mehr Ausrufezeichen…

Schreib einen Kommentar

Wer ist weise?

Etappe 2 Weisheit fliegt uns nicht gebraten in den Mund. Finden wird sie nur, „wer nach ihr gräbt wie nach Silber“ so steht’s im biblischen Buch der Sprüche geschrieben. Doch eine Mine in den Berg schürfen kostet viel Schweiß und Blut. Jesus hingegen hatte überhaupt nichts gegen diese Form des…

Schreib einen Kommentar

Der Trost des Alten Testaments

In den vergangenen 48 Monaten habe ich vermutlich mehr geweint und schlaflose Stunden gezählt als in allen 48 Jahren davor zusammen. Nicht wegen Depression. Depressionen berauben der Seele ihre Gefühle, doch ich bin emotional meistens äußerst engagiert. Es gibt konkrete Gründe zur Trauer. Trost finde ich leider selten in Gottesdiensten,…

Schreib einen Kommentar

Die große Enttäuschung

Von allen zu erwartenden Herausforderungen der Zukunft kann diese recht einfach gelöst werden. Doch wenn wir das versäumen, wird sie uns sehr gefährlich werden. Neulich war ich wieder einmal zu Gast auf einem Inspirationstag für Gemeindegründer. Die veranstaltende Denomination verfolgt ein ambitiöses Ziel: 3% jährliches Wachstum, und zwar ausschließlich durch…

Schreib einen Kommentar